Nimm mich wie ich bin, oder lass es

Früher (Schulzeit und Ausbildung) war ich tief überzeugt „Nimm mich wie ich bin, oder lass es„. „I am what I am„, „bang my own drum, Some think it’s noise, I think its pretty“. Das Thema betrifft ja nicht nur mich, sonst gäbe es dafür keine Postkarten, Lieder und keine Ahnung was noch alles.

Ich bin nur erstaunt: Wann habe ich angefangen „zum Takt eines anderen Trommlers marschieren“? Was ist aus meinem alten Motto geworden?

Zuletzt habe ich mir Sachen zu Herzen genommen, da schütteln alle anderen nur den Kopf drüber. „Sie sind ja keine Schweizerin und wollen den Schweizer Markt bearbeiten“. Da hab ich mir vorgeworfen, dass ich an der Position ja total falsch bin, weil ich keine Schweizerin bin. Hallo? Wer hat mich denn als Deutsche für diese Aufgabe eingestellt? Und habt ihr schon mal gesehen, was ich alles geschafft habe? Nö, man sieht nur, was ich nicht geschafft habe.

„Die kann nicht kommunizieren. Diese Frau ist unmöglich.“

Impossible.

Naja, kommunizieren kann ich schon, nur halt eher schlecht. Immer diese Übertreibungen! Wo die Nörgler eigentlich drauf hinauswollen – diplomatisch bin ich nicht. War ich nie. Wenn das meine Stärke wäre, wäre ich heute nicht in meinem Job, sondern als Diplomat in der Welt unterwegs.

I´m possible.

Ich arbeite daran, besser zu kommunizieren – verständlicher zu kommunizieren. In Extremsituationen werde ich wahrscheinlich noch sehr lange rückfällig. Und ja, manchmal fluche ich einfach gerne. Das bin ich. Nimm es oder lass es. Wenn du es nimmst, wirst du dir manchmal die Haare raufen und mich aber anhand meines Wissens, meiner Ergebnisse, meines Einsatzes und meiner Loyalität sehr zu schätzen wissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s